Förderverein Satzung

Wir sind Partner von

Copyright

© Kulturpark

Glashütte Buhlbach

~ all rights reserved ~

2016

 

Satzung § 1 – Name und Sitz des Vereins

Der Verein trägt den Namen „Förderverein Glashütte Buhlbach e.V“.

Er ist im Vereinsregister beim Amtsgericht Freudenstadt eingetragen und hat seinen Sitz in Baiersbronn. Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr.

 

§ 2 – Zweck

Zweck des Vereins ist die Erhaltung, denkmalgerechte Sanierung und Nutzung von Gebäuden der ehemaligen Glashütte Buhlbach im Rahmen des Projekts "Kulturpark Glashütte Buhlbach". Die Gebäude und Außenanlagen werden durch den Förderverein der Öffentlichkeit im Rahmen der Förderung von Kunst und Kultur, Bildung und Erziehung sowie des Denkmalschutzes zugänglich gemacht.

Der Satzungszweck wird insbesondere verwirklicht durch Beschaffung von Mitteln durch Beiträge, Spenden sowie durch Veranstaltungen und Publikationen, die der ideellen Werbung für den geförderten Zweck dienen. Bei der Förderung von Baumaßnahmen kann auch die unentgeltliche Hilfe und Unterstützung Satzungszweck sein.

Der Verein ist selbstlos tätig, er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.

Mittel des Vereins dürfen nur für den satzungsgemäßen Zweck verwendet werden. Die Mitglieder erhalten keine Gewinnanteile und in ihrer Eigenschaft als Mitglieder auch keine sonstigen Zuwendungen aus Mitteln des Vereins.

Sie erhalten bei ihrem Ausscheiden oder bei Auflösung des Vereins für ihre Mitgliedschaft keinerlei Entschädigung.

Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck des Vereins fremd sind, oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütung begünstigt werden.

Tätigkeiten im Dienste des Vereins dürfen nach Maßgabe eines Vorstandsbeschlusses angemessen vergütet werden.

 

§ 3 – Steuerbegünstigung (Gemeinnützigkeit)

Der Verein verfolgt ausschließlich gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts „Steuerbegünstigte Zwecke“ der

Abgabenordnung (§§ 51 ff AO). Er ist ein Förderverein im Sinne von § 58 Nr. 1 AO, der seine Mittel ausschließlich zur Förderung des in

 

§ 2 Abs. 1 genannten Zwecks verwendet.

 

§ 4 – Auflösung des Vereins/Wegfall des steuerbegünstigten Zwecks

Die Mitgliederversammlung beschließt die Auflösung des Vereins mit einer Mehrheit von 2/3 aller Mitglieder. Kommt eine 2/3-Mehrheit nicht zustande, so muss binnen vier Wochen eine weitere Mitgliederversammlung einberufen werden, bei der die Mehrheit der anwesenden Mitglieder ausreicht.

Bei Auflösung des Vereins / Wegfall seines steuerbegünstigten Zwecks erfolgt die Liquidation durch die zum Zeitpunkt des Auflösungsbeschlusses amtierenden Vorstandsmitglieder.

Bei Auflösung des Vereins oder bei Wegfall steuerbegünstigter Zwecke fällt das Vermögen des Vereins an die Gemeinde Baiersbronn,

die es unmittelbar und ausschließlich für gemeinnützige, mildtätige oder kirchliche Zwecke zu verwenden hat.

 

§ 5 – Mitgliedschaft

Mitglied des Vereins kann jede natürliche und jede juristische Person werden.

Die Mitgliedschaft wird erworben durch eine an die Vorstandschaft gerichtete schriftliche Beitrittserklärung.

Über die Aufnahme entscheidet die Vorstandschaft.

Die Mitgliedschaft erlischt

1. durch Tod des Mitglieds.

2. durch eine an den Vorsitzenden oder dessen Stellvertreter gerichtete schriftliche Austrittserklärung, die zum Jahresende wirksam wird.

3. durch Ausschluss wegen eines wichtigen Grundes. Ein wichtiger Grund in diesem Sinne liegt insbesondere vor, wenn ein Mitglied in grober Weise gegen die Interessen des Vereins verstößt. Die Entscheidung über den Ausschluss durch den Vorstand ist dem Mitglied schriftlich mitzuteilen. Das Mitglied kann gegen den Ausschluss innerhalb einer Frist von zwei Wochen beim Vorstand Einspruch erheben. Über den Einspruch entscheidet die Mitgliederversammlung.

 

§ 6 – Organe des Vereins

Der Verein wird geleitet durch seine Vorstandschaft. Sie besteht aus dem 1. Vorsitzenden, dem 2. Vorsitzenden, dem Kassier und dem Schriftführer sowie weiteren Beisitzern. Der Vorsitzende leitet die Sitzungen des Vorstandes sowie die Mitgliederversammlung. Gesetzliche Vertreter des Vereins sind der 1. Vorsitzende, der 2. Vorsitzende, der Schriftführer und der Kassier; der 1. Vorsitzende und der 2. Vorsitzende sind jeweils einzelvertretungsberechtigt.

Beschlüsse des Vorstandes erfolgen mit einfacher Mehrheit.

Die Vorstandschaft erledigt die laufenden Geschäfte und jeweils anfallende besondere Aufgaben des Vereins.

Die Mitgliederversammlung wird durch Bekanntmachung im Amtsblatt („Murgtalbote“) der Gemeinde Baiersbronn einberufen.

Die Mitgliederversammlung wählt alle zwei Jahre die Vorstandschaft des Vereins und zwei Kassenprüfer. Der Mitgliederversammlung ist jährlich sowie auf schriftlichen Antrag von 1/3 der Mitglieder innerhalb von sechs Wochen

Bericht über wichtige Angelegenheiten zu erstatten. Die Mitgliederversammlung setzt unter anderem den Mitgliedsbeitrag fest. Die Protokolle sind einem Vorsitzenden vorzulegen.

 

§ 7 – Vermögen des Vereins

Das Vermögen des Vereins wird vom Kassier verwaltet. Mittel des Vereins dürfen ausschließlich für die satzungsmäßigen Zwecke verwendet werden. Die Mitglieder erhalten keine Zuwendungen aus Mitteln des Vereins. Der Stand des Vereinsvermögens wird jährlich zur Mitgliederversammlung geprüft und bekannt gegeben.

 

§ 8 – Haftungseinschränkung

Ehrenamtlich Tätige haften für Schäden, die sie in Erfüllung ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit verursachen, nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.

 

§ 9 – Satzungsänderungen

Satzungsänderungen und Zweckänderungen erfolgen mit 2/3-Mehrheit der zur Mitgliederversammlung erschienenen Mitglieder. Kommt eine 2/3-Mehrheit nicht zustande, so muss binnen vier Wochen eine weitere Mitgliederversammlung einberufen werden, bei der die Mehrheit der anwesenden Mitglieder ausreicht.

 

Baiersbronn, den 8. Juli 2004

 

---------------------------------------------

 

Verfahrensnachweise

Satzung vom 8. Juli 2004 Lt. Mitgliederversammlung vom 8. Juli 2004

Änderung von § 2 Abs. 5, Änderung 3.letztesWort in § 6 Abs. 1

Einfügung neu § 8, bisheriger § 8 jetzt § 9 Beschluss Mitgliederversammlung vom 20. März 2009

Neufassung von § 1, § 2 Abs. 1 und § 4 Abs. 3 lt. Beschluss Mitgliederversammlung vom 22. Februar 2013

Satzung Förderverein Glashütte Buhlbach e.V.